Saunabereich & Ruhezonen

Eintauchen in die Welt des Saunierens

Saunabereich

Im Saunabereich der Wellness-Alm genießen Sie wohligwarme 40° in der Heustadl-Infrarotkabine, angenehme 50° in der Solestollensauna, 55° und herrliche Aromen in der Kräutersauna, 60° in der großzügigen Blütenbad-Sauna und hitzige 90° in der Holzknecht-Stub'n. Zudem erwarten Sie das Aroma-Dampfbad, ein Nacktschwimmerbecken, die Felsenduschen und die Eis-Kabine.

Entspannen Sie nach dem Saunieren in einem der einladenen Ruheräume mit Liegen, Wasserbetten oder Schwebeliegen.

Kräutersaune mit 60°

Saunaordnung

Werte Gäste!  

Unsere Saunaanlage will Ihnen Erholung und Gesundheit bieten. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Einhaltung der nachfolgenden Bestimmungen zur Erfüllung behördlicher Vorschriften für die Sicherheit, die Hygiene und vor allem für das Wohlbefinden der Saunagäste unbedingt erforderlich ist. Durch das Lösen der Eintrittskarte schließen Sie mit dem Saunabetreiber einen Saunabesuchsvertrag ab und anerkennen damit die nachfolgenden Regelungen der Saunaordnung als Vertragsinhalt. 

Nacktbereich

  1. Einhaltung der allgemeinen Badeordnung.  
  2. Betrunkene, Personen mit offenen Wunden, Herzerkrankung, Hautkrankheiten oder ansteckenden Krankheiten (z.B. Grippe), Epileptiker sowie Personen, denen vom Aufsichtspersonal ein Benützungsverbot erteilt worden ist, dürfen die Saunaanlage nicht benützen.  Im Zweifelsfall empfiehlt es sich den Hausarzt zu konsultieren, ob die Saunabenützung zulässig ist.  
  3. Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren ist Benutzung der Sauna-Anlage nicht gestattet.   
  4. Bitte beachten Sie die angegebenen Saunazeiten. 
  5. Das Benutzen/Betreten der Sauna/Wellness Kabinen mit Badebekleidung ist nicht gestattet.   
  6. Verlust von Gegenständen, Wertsachen bzw.  für Sonstige in das Saunagelände eingebrachte Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen. Gefundene Gegenstände sind dem Aufsichtspersonal zu übergeben.   
  7. Die Einrichtungen sind schonend zu behandeln. Beschädigungen und Verunreinigungen sind zu unterlassen. Die Kosten einer allenfalls erforderlichen Schadensbehebung bzw. der Beseitigung der Verunreinigung sind zu ersetzen. Falls eine Beschädigung oder eine Verunreinigung – wenn auch unabsichtlich – verursacht wurde, teilen Sie dies bitte dem Personal mit.   
  8. Die Gäste sind in der gesamten Saunaanlage zu größter Sauberkeit verpflichtet. Der Barfußbereich darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden.   
  9. Im Interesse der Mitbenutzer ist jedes Verhalten zu unterlassen, welches die Erholung, die Sicherheit oder die Hygiene beeinträchtigt, insbesondere Ruhestörung wie Lärmen, Singen, Pfeifen, usw.   
  10. Speisen und Getränke dürfen nur im Buffet sowie in dafür vorgesehenen Räumen eingenommen werden. Abfälle sind in die vorgesehenen Abfallbehälter zu geben.  
  11. Im gegenseitigen Interesse bitten wir Liegen und Stühle nicht zu reservieren.    
  12. Richtlinien für die Saunabenützung benützen Sie bitte vor dem ersten Saunagang zur Körperreinigung die Brauseanlagen und betreten Sie die Saunakammer nur abgetrocknet. Verwenden Sie in der Sauna stets als Unterlage ein ausreichend großes und trockenes Sitz- bzw. Liegetuch.   
  13. Aufgüsse erfolgen nur zu den vorgegebenen Zeiten bzw. werden vom Personal oder von dazu befugten Personen vorgenommen. Während des Aufgusses bitten wir um Ruhe. Die Sauna ist ein Wechselbad. Benützen Sie daher nach der Saunakammer die vorhandenen Abkühleinrichtungen. Vor dem Aufsuchen des Tauchbeckens ist aus hygienischen Gründen gründliches Duschen notwendig.   
  14. Beachten Sie die Anleitungstafeln bzw. Verhaltenshinweise.